Chronik

Erstes Foto 1964

1964....die Gründung

Die Gründung des Fanfarenzuges (FZ) Haselünne - West geht im Wesentlichen auf die Initiative des Schützenbruders Heinz Thie zurück. Sein Vorschlag, zur Gründung eines Fanfarenzuges, wurde auf der außerordentlichen Generalversammlung des Schützenvereins Haselünne Stadtmark-Siedlung vom 15.08.1964 vermerkt. Die offizielle Gründung ist schriftlich nicht erhalten, erfolgte aber wohl im September 1964, da die Niederschrift der Generalversammlung des Schützenvereins vom 30.01.1965, die finanzielle Unterstützung des FZ enthält. ​​

Heinz Thie

1965...erste Lieder

Vor allem der Ausbildung von Günther Klose war es zu verdanken, dass der junge Fanfarenzug schon am 06.02.1965 vor der Versammlung des Schützenvereines, zwei Märsche vortragen konnte. Von der Motivation der Kinder und Jugendlichen Überzeugt, erfolgte die völlige Eingliederung des Fanfarenzuges in den Schützenverein. Am Anfang nur Jungen, konnten durch die raschen Fortschritte und die gute Resonanz auch weibliche Interessenten in den Reihen der noch jungen Truppe aufgenommen werden.

1969...erstes Kleid

Die durch Eigeninitiative der Mitglieder angeschaffte einheitliche Kleidung, wurde ab 1969 durch selbst genähte Uniformen ersetzt. Diese Aufgabe übernahm Frau Maria Hensen.

 

 

Maria Hensen

1974...10 Jahre Spielmannszug

Im Jahr 1974 verfügte der FZ über eine Mitgliederzahl von 60 aktiven Spielern. Im selben Jahr veranstaltete der Fanfarenzug einen Musikwettstreit, aus Anlass seines 10-Jährigen Bestehens. An dieser Veranstaltung nahmen zahlreiche Musikzüge aus nah und fern teil.

 

Auch der Fanfarenzug Haselünne-West nahm häufig an Wettstreiten (in verschiedenen Wertungsklassen) teil, von welchen er sehr oft als Sieger wieder in die Siedlung heimkehrte. Diese und viele Engagements auf Schützenfesten und anderen Veranstaltungen in der nahen und weiteren Umgebung, trugen dazu bei, die Farben des Schützenvereins weit über die Grenzen der Stadtmark-Siedlung hinaus, bekannt werden zu lassen.

1989...25 Jahre Spielmannszug

1989 feierte der Verein, mittlerweile in einen Spielmannszug (SZ) umgewandelt, das 25-Jährige Jubiläum in Verbindung mit einem Musikwettstreit in der Stadthalle Haselünne. Zu diesem Jubelfest wurde die Standarte mit dem Leitspruch des Vereins ´In Freud und Leid, zum Spiel bereit`, vom damaligen Schirmherren Friedrich Berentzen an den Verein übergeben. Eine Spielpause während der Veranstaltung nutzten ehemalige Spieler des SZ, um den anwesenden Vereinen und zahlreichen Gästen zu zeigen, dass sie noch nichts verlernt hatten, und brachten ein noch immer ein gekonntes Ständchen zum besten.

1994...neues Kleid

1994, nunmehr seit drei Jahren unter dem Vorsitz von Günter Dittmann, wurden zum 30-jährigen Bestehen des Spielmannszuges neue Uniformen angeschafft. Diese Uniformen, immerhin eine große finanzielle Anstrengung, finanzierte der SZ ohne Zuzahlung seiner Mitglieder. Man Veranstaltete ein rundum gelungenes Sommerfest, welches bei den Bewohnern der Stadtmark-Siedlung außerordentlich guten Anklang fand. Zudem ließen einige Gönner dem SZ großzügige Spenden zukommen.  

Spielmannszug1994

Unter Günter Dittmann wurden auch neue Instrumente angeschafft, mit deren Einsatz man das Musikrepertoire langsam von den reinen Märschen zu flotter Unterhaltungsmusik umgestaltete.

                                                                

Hin und wieder wurden vom Spielmannszug Musiklehrer beschäftigt, doch der größte Teil der Ausbildung wurde, und wird heute noch, von den älteren Mitgliedern übernommen. Diese Praxis erhält den wahren Charakter des Vereins, ohne Ständig von neuen Meinungen von außerhalb beeinflusst zu werden. Und es fördert die Gemeinschaft, denn man wird schon als Neuzugang in die Gruppe integriert, und nicht erst als fertiger Spieler. Zur Förderung der Gemeinschaft zählt auch das Zeltlager, das nun schon seit Jahrzehnten, jedes Jahr in den Sommerferien, auf dem `Campingplatz Heidehof` in Gehlenberg stattfindet. Zusätzlich finden auch hin und wieder Tagesfahrten zu Freizeit- oder Tierparks statt. Es werden auch zu anderen Musikvereinen Kontakte gepflegt. Zum einen mit dem Spielmannszug Sankt Augustin (nahe Köln), zum anderen mit dem Fanfarenzug des Kötzer Narren Club (Kreis Günzburg/ Bayern). Denn außer der Pflicht, gibt es auch die Kür, schließlich lebt ein Verein von der Gemeinschaft und für diese und ihren Erhalt muss immer etwas getan werden!

2004...40 Jahre Spielmannszug

So blickt der Spielmannszug Haselünne-West auf eine derzeit Vierzig Jährige Geschichte zurück, mit all den Höhen und Tiefen, die ein Verein durchlebt. Doch getreu dem Motto `In Freud und Leid zum Spiel bereit `, und mit der Hoffnung das die folgenden Generationen den Spielmannszug mit demselben Interesse und Engagement weiterführen, wie es viele vor uns und mit uns getan haben, behaupte ich: Dieser Spielmannszug wird noch viel Geschichte schreiben!

2014...50 Jahre Spielmannszug

Geschichte schreiben! Genau das hat der Spielmannszug Haselünne West in den letzten 10 Jahren getan. Im Jahr 2004 hat der Spielmannszug zum 40-jährigen Jubiläum ein Altkreismusikzugtreffen ausgerichtet, welches sehr gut angenommen wurde. Das Altkreismusikzugtreffen ist auf DVD festgehalten worden.

 

Seit dem hat sich der Spielmannszug auch musikalisch weiterentwickelt. Es wurden weiter neue Instrumente angeschafft und ältere Instrumente durch neuere ersetzt. Dies ist natürlich nur mit Sponsoren möglich die dem Spielmannzug wohl gesonnen sind. An dieser Stelle sei all diesen Sponsoren einen großen Dank ausgesprochen. Es wurden 2 Fünfer TimTom Trommel angeschafft um die musikalischen Möglichkeiten zu erhöhen. Mit der Anschaffung dieser Instrumente kamen neue Ideen für neue Musikstücke. Dieses neue Instrument in den Spielmannszug zu integrieren war ein großes Stück Arbeit und wurde alleine durch die Mitglieder des Spielmannszuges durchgeführt.

Aber nicht nur musikalisch hat sich der Spielmannszug weiter entwickelt, sondern auch die Eigenständigkeit des Spielmannszuges ist seit dem 20.09.2011 unter Dach und Fach. Diese Eigenständigkeit war ein großer Kraftakt für den Vorstand. Von nun an heißen Wir ganz offiziell "Spielmannszug Haselünne-West e.V.". Diese Eigenständigkeit brachte dem Spielmannszug auch die völlige finanzielle Unabhängigkeit vom Schützenverein Stadtmarkt Siedlung e.V.

In dem Jahr 2014 feiert der Spielmannszug Haselünne West seinen 50. Geburtstag. Diese Ereignis wird intensiv gefeiert. Hierzu werden alle ehemaligen Mitglieder des Spielmannzuges Haselünne West eingeladen. Diese Zusammenkunft von ehemaligen Spielern wird wieder für sehr viel Gesprächsstoff an dem Jubiläumswochenende sorgen. Aber nicht nur der Spielmannszug feiert einen Geburtstag, sondern auch unser 1. Vorsitzender Günter kann in diesem Jahr auf eine 40 jährige Vereinsmitgliedschaft zurück blicken.

Günter Dittmann

Wenn Sie mehr über den Spielmannszug und seine Geschichte wissen möchten, bestellen Sie sich unsere DVD zum 50 jährigen Jubiläum. Auf dieser Doppel - DVD ist das Geburtstagsjahr und die vergangenen 49 Jahre des Spielmannszuges festgehalten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Spielmannszug Haselünne-West e.V.